Meine Großeltern Klaus

Meine Großeltern väterlicherseits:

Mein Opa:
Gottfried Klaus
* 22.11.1898 in Haltern
✟ 09.01.1985 in Recklinghausen 
Seine Eltern: Carl Theodor Klaus und Clara Elisabeth Klaus, geb. Lansing


Meine Oma:
Marianne Stryczynski
* 21.01.1898 in Rogaczyce, Zerkow, Posen
✟ 27.08.1984 in Recklinghausen
Ihre Eltern: Martin Stryczynski und Katharina Strycynski, geb. Marciniak

Heirat: 
⚭ 07.11.1921 in Haltern

Kinder:
Wilhelm 
Gottfried 
Karl Herbert
Friederike 
Anni  
Josefina  
Klara  
Helga  
Margret



Meine Großeltern im Kreise ihrer Kinder. Vorne der zweite von rechts, das ist mein Papa. Ich weiß nicht genau, von wann das Foto ist, aber es war bei der Kommunion meiner Tante Margret. Es muss in den vierziger Jahren gewesen sein.


Mehr zu meiner Oma: 
Meine Oma Marianne wurde im damaligen ostdeutschen Gebiet Posen geboren, in Rogaczyce, Kreis Zerkow. Sie hatte eine Schwester, Helene, und einen Bruder, Anton. Von Anton wusste ich bis vor ein paar Tagen noch gar nichts, aber dank einer Geburtsanzeige weiß ich nun von seiner Existenz. 
Irgendwann kam sie dann nach Haltern und lernte meinen Opa kennen. Zusammen bekamen sie neun Kinder. Helga, ihre jüngste Tochter, verunglückte leider mit gerade 18 tödlich bei einem Autounfall. 
Omas Schwester Helene heiratete den Bahnarbeiter Anton Firley und lebte mit ihm in Herne. Mein Vater hat mir erzählt, dass er nicht mehr aus dem zweiten Weltkrieg zurückkehrte. Aus diversen Unterlagen geht hervor, dass er nach einer verbüßten Zuchthausstrafe an die Front geschickt wurde, obwohl er eigentlich nicht tauglich war. Er kam nie mehr nach Hause. Meine Großtante Helene hat ihn dann in den Fünfziger Jahren für tot erklären lassen und es gab wohl auch Entschädigungszahlungen. 
Über ihren Bruder Anton weiß ich leider noch gar nichts.



Links meine Oma und rechts ihre Schwester Helene, genannt Lene


Mehr zu meinem Opa:
Mein Opa Gottfried wurde in Haltern geboren, genau wie mindestens drei Generationen vor ihm. Er war ein Pferdenarr.
Und er hatte mehrere Geschwister, drei davon starben allerdings schon im Kindesalter. Überlebt haben nur seine Schwestern Johanna Wilhelmina (Änne) und Clara Franziska. 
Johanna lebte bis zu ihrem Tod in Haltern und heiratete Karl Einhaus.
Clara bekam ein Kind, Maria Cäcilia, und heiratete zwei Jahre später Walter Sichtermann, der aus Marten kam. Aus den Unterlagen geht hervor, dass Walter das Kind als seines anerkannt hat, also war er nicht der Vater. Zusammen mit einer weiteren Tochter, Henriette, wanderten die vier 1923 in die USA aus und bekamen dort noch zwei weitere Kinder, Henry und Joan. Clara starb 1968 und ist in Gary, Indiana begraben.



Von rechts: Mein Opa Gottfried, Tante Clara, Tante Änne, vorne mein Ur-Opa Carl. Ganz links bin ich nicht sicher, ob das Tante Ännes Mann ist.


Update am 13.02.2017:
Mein Vater erzählte mir jetzt, dass meine Oma mit ihrer Familie von Posen nach Herne kam. Sie ging dann nach Haltern und arbeitete im Haushalt auf dem Hof Bomholt, der früher am Disselhof war. Dort arbeitete auch mein Opa aushilfsweise und so lernten sie sich kennen. 
Da die beiden 1921 geheiratet haben, ist meine Oma vermutlich nach dem ersten Weltkrieg mit ihrer Familie nach Herne gekommen. Da bin ich mir aber noch nicht sicher. 













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen